Automations-Systeme-Hersteller stellt auf industrieller Fachmesse neue Generation von Antriebsverstärkern mit kombinierbaren IO-Geräten vor

Beschreibung

Hüttenberg, 20. Oktober 2021 – Die LANG GmbH & Co. KG (www.lang.de) stellt auf der Fachmesse „all about automation“ am 27. und 28. Oktober in Essen die Neuheit „LANG EtherCAT Devices (LECD)“ vor. In Halle 1 am Stand 523 zeigt der Automations-Systeme-Hersteller damit seine neue Generation von Antriebsverstärkern und I/O-Modulen. Eine Besonderheit und weltweit einzigartig: Die Möglichkeit, bis zu 12 Achsen über nur einen EtherCAT-Knoten anzusprechen. Dies reduziert den Verdrahtungsaufwand und somit die Kosten der Anlage. Die Produktfamilie erfüllt die wachsenden Anforderungen in der Industrie in puncto Kommunikation, Vernetzung und integrierte Sicherheitsfunktionen (“Safety Integrated”).

„Maschinen und Anlagen der Zukunft fordern intelligente und leistungsstarke Vernetzung sowie modulare Realisierungskonzepte. Wir bringen daher eine neue Generation von skalierbaren Antrieben und IO-Modulen auf den Markt. Das EtherCAT-Device-Portfolio öffnet Anwendern die Tür für leistungsstarkes Industrial Ethernet und ist für den Einsatz in nahezu allen aktuellen und zukünftigen Anwendungen der Antriebstechnik ausgelegt. Ausgesprochen kurze Zykluszeiten ermög-lichen eine leistungsfähige Positions-, Drehzahl- und Drehmoment-Regelung“, erklärt Ralf Rink, Entwicklungsleiter Automationssysteme der LANG GmbH & Co. KG.

Bedarfsgerechte Achsenkonfiguration ist einzigartig
Die neuen Antriebe „LDRIVE base“ und „LDRIVE extension“ von LANG kommunizieren über den standardisierten industriellen Feldbus EtherCAT. Über eine einzige PC-Ethernet-Schnittstelle können mehr als 16.000 Geräte angesprochen werden. Im Zusammenspiel mit einer leistungsstarken CPU werden schnittstellenseitig Zykluszeiten von bis zu 125 µs erzielt, wodurch hochpräzise und dynamische Bewegungsabläufe realisierbar sind.

Den kompletten Artikel finden Sie unter folgendem Link…

Medien

Galerie

Webseite

Downloads

Scroll to Top